Was ist entspannender, als ein wunderschönes, duftendes, warmes Bad, umgeben von weichen Lichtern und einer schönen Musik im Hintergrund? Ein schöner SPA bietet diese und noch viele andere Möglichkeiten zum Entspannen und Relaxen. Zahlreiche SPA und Wellnesszentren mit wohltuenden Bädern, Wellness- und Schönheitsbehandlungen sowie Massagen sind im gesamten italienischen Raum mittlerweile zu finden. Sie finden elegante und gut ausgestattete SPAs in den Bergen mit einem traumhaften Blick auf die umliegende Bergwelt, überdachte Pools mit großen verglasten Flächen, die einem die Natur oder das Meer näher bringen. Hier können Sie Ihren Urlaub mit Wellness kombinieren.

Bereits bei den alten römischen Patriarchen gab es Dampfbäder und auch die Sultane im Osten regenerierten in heißen türkischen Bädern. Durch Dampfbäder und Saunen werden die Haut und der Körper gereinigt und von Giftstoffen befreit. Sie sehen jünger und frischer aus! Auch im Norden Europas ist die finnische Sauna weit verbreitet. Hier findet man sie untergebracht in warmen Holzhäusern, die in verschneiter Landschaft stehen. Und nach einem Besuch in der Sauna gibt es hier dann den Gang durch den Schnee, um in einem Eisbecken unterzutauchen.

Das Prinzip die Haut durch Kälte zu straffen und die Zirkulation des Blutes zu aktivieren, wird auch in den Kneipp-Becken angewendet. Erfinder dieser Kneipp-Becken und den Wasserkuren mit Wassertreten war Sebastian Kneipp. Barfuß gehen die Patienten hier auf natürlichen Elementen, wie z. B. Kieselsteinen oder und Baumrinden, die mit Wasser bespritzt werden oder im Wasser liegen, und abwechselnd kalt oder warm sind.

Eine weitere Einrichtung, die in einem gut ausgestatteten Wellnesszentrum zur Verfügung steht, ist ein angenehm temperiertes Schwimmbad mit Gegenstromanlage und Whirlpool. Oft werden auch Innen- und Außenpools miteinander verbunden, damit Sie ein entspanntes Bad an der frischen Luft und umgeben von schöner Landschaft genießen können.

Die Wellnesszentren haben sehr unterschiedliche Architekturen. Es gibt traditionelle Einrichtungen, in denen alpine Materialien wie Holz dominieren und es gibt futuristische Gebäude mit viel Glas, Keramik und Kristall. Egal, welches Design Sie wählen, wichtig ist, dass in einem Wellnesszentrum Stille, Ruhe und Frieden herrscht. In einem SPA können Sie auf bequemen Matratzen aus natürlichen Materialien ausruhen und im Dampfbad, der Sauna oder dem Pool regenerieren. Ausgewählte Kräutertees in den Ruhebereichen helfen Ihnen noch dabei.

Verwöhnen, Wellness und Entspannen – das sind die Schlüsselwörter in einem Wellnesszentrum. Sie sollen sich regenerieren und sich ausruhen. Von den Bergen bis zum See und auch am Meer stehen Ihnen zahlreiche SPAs zur Verfügung, um die Sorgen des Alltags und den Stress zu vergessen und in eine Welt voller Düfte, Lichter und Aromen einzutauchen. Honigmassagen, Heu- oder Milchbäder, Hot-Stone-Massagen, Schlamm- und Algenpackungen und vieles mehr steht Ihnen in einem guten SPA zur Verfügung.

Zarte und qualifizierte Hände kümmern sich um Ihren Körper und um Ihre Psyche und sorgen dafür, dass Ihre Muskeln und Nerven bei gezielten Massagen entspannen. Ätherische Öle, natürliche Cremes und Wraps können Ihnen zusätzlich ein frisches Gefühl geben. Fühlen Sie sich nach einem Wellnessurlaub, schöner, entspannter und fitter.