Urlaub im Trentino – Südtirol

Das Trentino – Südtirol ist eine Region, die reich ist an Nuancen und Kontrasten, majestätischen Alpenansichten, großen Bergseen, schöne Städte und Täler. Ein Urlaubsziel für jede Jahreszeit. Egal, ob Sie im Winter zum Wintersport kommen, im Sommer an den Gardasee oder einen der anderen Seen fahren oder im Herbst zum Törgellen kommen. Im Trentino – Südtirol werden auch verschiedene Kulturen zusammengeführt und verschmelzen ineinander: die italienische, die tiroler und die ladinische. Die verschiedenen Kulturen und damit auch unterschiedlichen Traditionen bereichern die Region.

Die Provinz Trento ist mehr mit der italienischen Kultur und Geschichte verbunden, während die Provinz Bozen sehr eng mit der österreichischen und deutschen Kultur verbunden ist. Entsprechend der Kultur wird auch die Sprache geteilt.

Sowohl im Winter als auch im Sommer ist das Trentino – Südtirol eine sehr beliebte Urlaubsregion. Sie werden immer wieder gerne hierher zurückkehren. Die Gastfreundschaft der Südtiroler gibt Ihnen ein Gefühl der Geborgenheit.

Die Städte im Trentino – Südtirol

Die beiden größten Städte der Region, Trento und Bozen, sind auch Provinzhauptstädte und blicken auf eine lange Geschichte und Kultur zurück.

Trento

Das historische Zentrum von Trento verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten: viele freskengeschützte Paläste, die Piazza Duomo mit dem Blick auf die Kathedrale, den Civic Tower, den Neptunbrunnen, interessante Geschäfte und typische Restaurants. In der Ferne können Sie die Skyline der Berge sehen. Einen Besuch wert ist auch das Castel del Buonconsiglio mit dem Turm mit dem Zyklus der Jahreszeiten. Der renommierte Architekt Reno Piano hat das Wirtschaftsmuseum entworfen, welches ein Anziehungspunkt für die ganze Familie ist. Anfang Juni findet hier das Wirtschaftsfestival mit Denkern aus aller Welt statt. Nur wenige Kilometer von Trento entfernt liegt der Berg Bondone mit seiner charakteristischen Zehenform, wo Sie im Sommer wunderschöne Wanderungen unternehmen können. Von hier aus können Sie auch ins Valsugana fahren und einen der schönen Seen oder ein SPA besuchen.

Bozen

Das Herz der Stadt ist der herrliche Walterplatz. Vom Walterplatz aus kommen Sie in die engen Gassen und Straßen des lebendigen Zentrums mit seinen zahlreichen Geschäften, Handwerksbetrieben, Restaurants und Tiroler Brauereien. Schlendern Sie entlang der Arkaden oder des Flusses Talvera mit seinem grünen Park, genießen Sie die Landschaft oder besuchen Sie eines der vielen Museen. Hier in Bozen finden Sie die Mumie Oetzi. Von der Stadtmitte aus geht es mit der Seilbahn in wenigen Minuten auf das Plateau des Ritten mit seinen Wander- und Fahrradwegen. Genießen Sie von hier das Panorama oder besuchen Sie die Erdpyramiden. In unmittelbarer Nähe zu Bozen liegen die Weingüter des Kalterer Sees. Das Gebiet ist ein Paradies für Radfahrer und Weinliebhaber.

Rovereto

Rovereto ist die Heimat von Mart und Fortunato Deperos und aufgrund seiner künstlerischen Bedeutung einen Besuch wert. Das moderne und zeitgenössische Kunstmuseum Mart beherbergt zahlreiche Meisterwerke aus der ganzen Welt und bietet immer wieder Ausstellungen an. In Rovereto steht auch die Glocke des Friedens, ein Symbol der Brüderlichkeit und Solidarität in der Welt und in Erinnerung an alle Kriegsgefallenen.

Meran

Die Stadt Meran ist vor allem bekannt für die eleganten Bäder, die auch schon von den österreichischen Kaisern besucht wurden und die Gärten von Castel Trauttmansdorff, die von Prinzessin Sissi geliebt wurden. Hier finden Sie eine Oase der mediterranen und exotischen Blumen und Pflanzen, hier können Sie spazieren, entspannen und die Schönheiten der Natur genießen.

Sterzing

Das mittelalterliche Dorf liegt nahe Österreich und ist umgeben von den Bergen und von Gletschern. Die kleine und gepflegte Stadt hat im Zentrum enge Gassen, pastellfarbene Fassaden, wunderschöne Blumen auf Wällen und Fenstern und romantische Türme. Sowohl im Sommer als auch im Winter bieten sich viele Aktivitäten an.

Die Täler und Berge des Trentino – Südtirol

Das Trentino – Südtirol ist eine sehr bergige Region mit Gipfeln über 3.000 m und grünen Tälern. Die Dolomiten sind aus jeden Tal sichtbar. Sie finden die Dolomiten der Brenta, die von Gröden mit der Gruppe Sassolungo, Sella und Odle oder die von Adamello und Marmolada. Die Dolomiten sind die Gebirgszüge dieser Region.

Sehr bekannt im Tourismus sind die Fiemme und Fassa Täler im Trentino mit der Gruppe von Catinaccio, Latemar und Alpe del Cermis. Auch die Gipfel von Gröden und das Val Badia wollen entdeckt und erkundet werden. Hier finden Sie eine starke Bindung mit der ladinischen Kultur und Tradition. Oder Sie unternehmen Ausflüge auf der Seiser Alm, ein Paradies für Familien, Sport- und Naturliebhaber. Im westlichen Bereich der Region dominieren Obstgärten und Herrenhäuser. Das bekannte Castel Thun wurde erst vor kurzem wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Sowohl im Winter als auch im Sommer finden zahlreiche Touristen den Weg in die Berge und wandern entlang der Wege. Hier gibt es Möglichkeiten für erfahrene und weniger erfahrene Wanderer. Im Winter dominiert der Skisport. Skifahrer, Snowboarder und Langläufer finden bestens präparierte Pisten und Loipen mit einer guten Schneequalität. Moderne Liftanlagen, gemütliche Skihütten und alpine Restaurants machen Ihren Aufenthalt unvergesslich.

Gardasee im Trentino – Südtirol

Ein weiterer Reichtum der Natur in der Provinz ist der Gardasee, der zum Teil im Trentino – Südtirol liegt. Umgeben ist der See von den Trentiner Bergen, Olivenbäumen und Weinbergen. Herrliche Städte wie Riva del Garda oder Torbole mit ihren Parkanlagen und Yachthäfen liegen entlang der Küstenstrecke. Verbunden sind diese Städte auch durch einen Radweg. Der See ist bestens zum Windsurfen und Segeln geeignet. Sie können aber auch entlang der Uferpromenade schlendern oder die Gegend mit dem Fahrrad erkunden. Zahlreiche Wanderwege mit einem unvergesslichen Blick auf den See stehen zur Verfügung.

Kulinarische Spezialitäten im Trentino – Südtirol

Bekannt und berühmt ist diese Region vor allem für die weltweit geschätzten Weine und Schaumweine. Die Weinproduktion nimmt einen großen Teil der regionalen Wirtschaft ein. Im Laufe der letzten Jahre haben es die Weine aus der Region ganz nach oben geschafft und werden jedes Jahr mehrfach prämiert. Die Weinberge bedecken das Tal entlang der Etsch und des Eisack. Nicht nur an den sanften Hügeln, teilweise finden Sie die Weinberge auch in den steileren und nur sehr schwer zugängigen Lagen. Die Weißweine, frisch und aromatisch, gelten als die besten in dieser Region. Die Rotweine finden Sie eher im Süden der Region. Des Weiteren werden in der Region auch noch sehr viele Äpfel angebaut.

Die Küche der Region ist von österreichischen und deutschen Einflüssen mit Sauerkraut, Speck und Knödeln geprägt. Aber auch Produkte, die aus der ländlichen Küche stammen und italienischen Ursprung haben sind zu finden, wie z. B. Polenta, Hartweizenmehl, Buchweizen oder Milchprodukte.

Die Gerichte der Region wurden zwischenzeitlich auch von namhaften und bekannten Köchen verfeinert und werden in Sterne-Restaurants angeboten. Zahlreiche davon finden Sie im Trentino – Südtirol.