Urlaub in Molise

Die kleine Region Molise an der Adria liegt zwischen den Abruzzen und Apulien. Bekannt ist sie vor allem für die sandige Küstenlandschaft, weniger bekannt ist das bergige und waldige Hinterland. Die Hauptstadt der Region ist Campobasso. Hier gibt es Kirchen, archäologische Stätten, Burgen und alte Herrenhäuser zu besichtigen.

Küste

Die langen und breiten Strände entlang der Küste sind bestens ausgestattet und viele von Ihnen werden aufgrund des sauberen Wassers seit Jahren mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Bekannt sind die Orte Termoli, Campomarino und Montenero. Entlang der Küste finden sich aber immer wieder weniger frequentierte Orte und Strände wie z. B. Petacciato Marina.

Termoli

Die Altstadt von Termoli liegt auf einem Felsensporn und ist von einer Mauer umgeben. Von der Altstadt aus haben Sie einen traumhaften Blick auf die Adria. Im Süden erstreckt sich der bekannte Strand Rio Vivo, ideal für Wassersportler und im Norden finden Sie den Strand Sant´Antonio.

Das Hinterland

Das Hinterland bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen, kleinemandolfin Seen, Bächen und Tälern. Es gibt viele Dörfer und Schlösser, die Sie begeistern werden. Im Hinterland finden Sie auch noch die sogenannten „Tratturi“, historische Triftwege entlang derer die Weidegebiete des Viehs gewechselt wurden.

Campobasso

Campobasso ist die Hauptstadt der Region und liegt in den Apenninen auf 780 m Höhe. Zwischen den beiden Flüssen Biferno und Fortore liegt die Burg Monforte. Malerische Gassen und lange Treppen mit alten Steingebäuden und schönen Innenhöfe finden Sie bei einem Bummel durch die Stadt. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt nach der Idee der Gartenstadt entwickelt und hat daher zahlreiche Grünflächen und Parkanlagen.

Schlösser und Manieri

Samnium, eine Landschaft in den südlichen Apenninen und wichtige Handelspassage, bietet zahlreiche alte Schlösser und Herrenhäuser, die zur Verteidigung und als Beobachtungsposten gebaut wurden. Besuchen sollten Sie unbedingt das Schloss von Gambatesa, das Herrenhaus des Trecento von Civitacampomarano, das Schloss von Rocca oder das Castello di Alessandro di Pescolanciano.

Spezialitäten in Molise

Produkte vom Land und aus dem Meer, begleitet von regionalen Weinen und gewürzt mit Olivenöl finden Sie in der Küche von Molise. Fische und Krustentiere sind an der Küste und Ziegenkäse, Salami und das Fleisch der Schafe im Hinterland zu finden. Es gibt auch schwarze und weiße Trüffel. Exklusiv in der Region Molise wird auch der Tintilia (Wein) angebaut und produziert.