Urlaub in Kampanien

Amalfi, Sorrento, Vesuv, Neapel, Positano, Ischia und die Thermen, Paestum, Pompei ….

Kampanien ist eine Region, die reich ist an natürlichen, archäologischen und historischen Schönheiten. Es ist ein ideales Urlaubsziel für Gäste, die das Meer lieben, die einen Wellnessaufenthalt in einem SPA machen möchten, die sich für Archäologie interessieren oder einfach nur kulinarische Köstlichkeiten probieren möchten. Es ist schwer, Ihnen hier etwas vorzuschlagen, daher haben wir einige der schönsten Attraktionen der Region ausgewählt, aber es gibt noch viele mehr.

Neapel

Die atemberaubende Stadt voller Kontraste und Schönheiten beeindruckt jeden Besucher. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft und erbaut auf verschiedenen Hügeln mit Blick auf den Golf von Neapel oder mit dem Profil des Vesuvs im Hintergrund, bietet sich dem Besucher eine traumhafte Aussicht. Bewundern Sie die Uferpromenade und das beeindruckende Castell Dell´Ova, die Umberto Galerie mit ihrer prächtigen Architektur, den Plebiscito Platz (den größten Platz der Stadt) oder bummeln Sie durch die Gassen des Zentrums. Neapel ist eine Stadt mit tausend Gesichtern, die einen verzaubert und in Erinnerung bleibt.

Ischia und die Thermalbäder

Die kleine Insel Ischia ist vulkanischen Ursprungs und bekannt für seine zahlreichen Thermalquellen, Fumarolen und Schlammpackungen, die Touristen das ganze Jahr über schätzen.

Die Amalfiküste

12 wunderschöne Dörfer mit bunten Häusern hoch auf dem Felsen mit Blick auf das Meer, hängende Gärten und kleine Buchten – das ist die Amalfiküste. Die Farben des Meeres, der Landschaft und der alten Fischerhäuser vereinen sich perfekt und schaffen ein unvergessliches Bild. Sorrento, Amalfi, Ravello, Vietri sul Mare und Positano sind nur einige der 12 Dörfer, die in dieser außergewöhnlichen Küstenregion liegen.

Die Insel Capri

Die Felseninsel Capri liegt im Golf von Neapel und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die entdeckt werden möchten. Die Küste besteht aus vielen Höhlen, die bekannteste ist die Blaue Grotte. Das Wahrzeichen der Insel sind die Faraglioni – kegelförmige Felsformationen, die vor der Insel im Meer liegen. Das Zentrum des Ortes Capri ist geprägt von engen Gassen, Treppen, kleinen Plätzen, blühenden Pergolen, Zitronenbäumen und einem Panoramablick über das Tyrrhenische Meer. In Capri finden Sie eine entspannte Atmosphäre. Genießen Sie in Piazzetta die einzigartigen Gerüche und Aromen dieser Insel. Lohnenswert ist auch der Aufstieg zur Kapelle Santa Maria del Soccorso von wo aus Sie einen unvergesslichen Blick haben werden.

Der Königspalast von Caserta

Ein authentisches Meisterwerk der Kunst und der Architektur ist der am Eingang zu Neapel liegende barocke Königspalast von Caserta (UNESCO-Weltkulturerbe). Es ist eines der größten Schlösser Europas. Im Inneren befinden sich zahlreiche Kunstwerke, Skulpturen und Fresken. Das Schloss hat 4 Innenhöfe und 1.200 Zimmer, die durch 30 Treppen miteinander verbunden sind. 1.970 Fenster sind in der Fassade zu finden. Beeindruckend ist auch die Parkanlage mit seinen wunderschönen englischen Gärten und den monumentalen Brunnen.

Pompeji und Herculaneum

Die antike Stadt Pompeji liegt am Fuße des Vesuvs und ist die meistbesuchte archäologische Stätte der Welt. Im Jahr 79 n. Chr. wurde die Stadt, ebenso wie das Herculaneum, bei einem Ausbruch des Vesuvs komplett verschüttet. Pompeji gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem Besuch von Pompeji bekommen Sie eine Vorstellung wie das Leben der Bewohner der Stadt damals ausgesehen hat. Zum Ausbruch des Vesuvs war die Stadt damals ein belebter und wichtiger Mittelmeerhafen, aber auch ein Ort, wo die reichen römischen Familien Urlaub gemacht haben. Einige der Häuser, der Villen der Theater und der SPAs sind zum Teil noch erhalten.

Paestum

Einen weiteren Ausflug in die große Antike können Sie in Paestum erleben. Hier können Sie bedeutende Baudenkmäler aus der griechischen und der römischen Zeit begutachten. Beispiele der griechischen Architektur können Sie mit den drei großen dorischen Tempeln sehen: der archaische Hera-Tempel (größte Tempel in Paestum), der Tempel der Athena (auch bekannt als der Temepl der Ceres) und der Poseidontempel.

Cilento

Der Naturpark des Cilento und Vallo di Diano erstreckt sich von der tyrrhenischen Küste bis zum Appenino Campano-Lucano und ist eine Weite von sanften Hügeln mit Olivenbäumen und mediterranen Macchia. In der Küstenregion finden sich einige der schönsten Resorts von Kampanien und im Hinterland finden Sie eine felsige und wilde Landschaft mit Ebenen mit Obst- und Olivenbäumen.

Kulinarische Spezialitäten in Kampanien

Aus den Holzöfen von Neapel stammt die Pizza Marghertia, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Die Pizza ist das Symbol der italienischen Küche und in Neapel bekommt man mit frischem Büffelmozzarella, duftendem Basilikum und einer würzigen Tomatensauce die beste Pizza der Welt. Die Küche in Kampanien ist mediterran, verwendet viel frisches Gemüse und bunte Früchte wie Tomaten und Zitronen. Die leckeren Desserts wie Pudding oder Pastiera sollten Sie unbedingt probieren. Aus der Region kommt auch der Limoncello und einige bekannte Weine wie z. B. der Taurasi.